FAQs


Fit für Ihren Start beim Campus-Triathlon

Was Sie für Ihren Wettkampf wissen sollten oder benötigen.

 

Zur Ausrüstung

Kreis_schwimmen Schwimmen

Für das Schwimmen reicht ein Badeanzug/Badehose und wenn notwendig eine Schwimmbrille. Badekappe wird vom Veranstalter gestellt und diese muss auch im Wettkampf getragen werden.

Kreis_Laufen Laufen

Beim Laufen sind gute Schuhe das A und O.

Kreis_fahrrad Radfahren

Sie können zum Radfahren, egal ob Trekking-, City-, Touren-, Mountainbike oder Ihr Rennrad benutzen. Hauptsache ist, dass Schaltung und Bremsen funktionieren.

Nicht erlaubt: Liegeräder und Selbstkonstruktionen!

Beim Wettkampf ist das Tragen eines Fahrradhelms Pflicht. Ohne Fahrradhelm darf man den Triathlon-Wettkampf nicht bestreiten.

Dieser wird zusammen mit dem Fahrrad beim Einchecken in die Wechselzone durch die Wettkampfrichter überprüft. Dort wird kontrolliert ob er DIN genormt ist und keine Risse hat.

Bekleidung

Spezielle Bekleidungen sind beim Triathlon nicht vorgeschrieben. Trotzdem sollte man dran denken, dass nach dem Schwimmen der Oberkörper noch nass ist und somit ein enges Radtrikot bzw. T-Shirt schwer anzuziehen ist. Egal welche Temperaturen es sind, mit nacktem Oberkörper darf man nicht Radfahren oder Laufen.

Nützliches Zubehör

Zeitnahme

Die Zeitnahme erfolgt über den Transponder. Dieser wird bei den Startunterlagen ausgegeben. Er wird mit dem Klettband über dem Fußgelenk, rechtes oder linkes Bein, getragen. Der Transponder ist auch beim Schwimmen zu tragen. Bei Staffeln gilt der Transponder als Staffelstab und muss weiter gegeben werden.

Startnummernband

Da während des Triathlons beim Radfahren die Startnummer hinten getragen werden muss und beim Laufen vorne, ist ein Startnummernband von Vorteil. Dieses kann in einem Sportgeschäft gekauft werden oder man nimmt einfach Gummiband. Man legt das Gummiband um die Hüfte und verknotet es. An diesem Band kann nun mit 2 Sicherheitsnadeln die Startnummer befestigt werden. Nach dem Schwimmen streift man das Gummiband über den Oberkörper sodass nun, durch Drehen des Bandes, die Nummer hinten oder vorne getragen werden kann. Sicherheitsnadel bekommt man mit den Startunterlagen bei der Ausgabe Startunterlagen / Nachmeldung.

Stabile Kunststoffbox oder Sporttasche

Bei ihrem Fahrrad in der Wechselzone befindet sich gleichzeitig ihr Platz zum Wechseln vom Schwimmen zum Radfahren und vom Radfahren zum Laufen. In der Kunststoffbox, am besten mit Deckel, können sie ihre Bekleidung zum Radfahren und Laufen, gegen Regen geschützt aufbewahren.

Schuhe zum Radfahren und / oder Laufen mit ein wenig Babypuder einstreuen, somit kommt man leichter mit nassen Füssen in die Schuhe.

Weitere Tipps 

  • Stress am Wettkampftag sollte unbedingt vermieden werden.
  • Hilfreich ist es, die Anreise zum Wettkampf mit ausreichend Zeitpuffer zu planen und sich eine Checkliste (siehe letzte Seite) für das Material und die Kleidung für das Schwimmen, Radfahren und Laufen in der Wechselzone zu erstellen.
  • Sich mit den allgemeinen Wettkampfregeln vertraut zu machen. Sie werden in der Wettkampfbesprechung (die Teilnahme ist für Athleten Pflicht) vor dem Start für alle Teilnehmer erläutert.

 

  • Wechselzone anschauen und die Wettkampfstrecken einprägen
  • Wo habe ich meine Wechselkleidung abgelegt?
  • Wo steht mein Rad?
  • Wie komme ich vom Schwimmen in die Wechselzone?
  • Wo muss ich die Wechselzone für das Radfahren verlassen?
  • Wie komme ich vom Radfahren zurück in die Wechselzone?
  • Wo muss ich die Wechselzone für das Laufen verlassen?
  • Wo ist der Zieleinlauf?
  • Schauen sie sich auf der Internetseite die Wettkampfstrecken an!

Sie starten in einer Staffel

Den Staffeln wird ein bestimmter Bereich innerhalb der Wechselzone zugeteilt, in dem sich die jeweiligen Athleten einer Staffel zum Wechseln aufhalten müssen und auch nur dort wechseln dürfen. Dieser Bereich ist extra gekennzeichnet. Als „Staffelstab“ gilt der Transponder, der mit den anderen Startunterlagen ausgegeben wird.

Zum Ablauf des Campus-Triathlon

Kreis_schwimmen Die Schwimmerin/der Schwimmer

startet, ausgerüstet mit Badekappe und Transponder, auf seine Schwimmbahn im Wasser stehend an. Schwimmbahn und Startgruppe, siehe Aushang bei der Startunterlagenausgabe und in der Schwimmhalle.

Nach Beendigung der Schwimmstrecke selbstständig aus dem Schwimmbecken zur Wechselzone laufen.

Wechselzone

Bevor das Rad angefasst wird muss die Radbekleidung, die Startnummer sowie der Radhelm komplett angezogen werden. Staffelradfahrer dürfen sich schon, komplett angezogen, bereithalten. Der Radhelm ist aufgesetzt und geschlossen, nun noch den Transponder vom Schwimmer/in übernehmen.

Jetzt dürfen alle das Rad nehmen und zum Ausgang der Wechselzone laufen. Dort ist ein Aufstiegs- bzw. Abstiegsbereich gekennzeichnet. Erst dort darf man erst aufsteigen und muss später absteigen.

Kreis_fahrrad Radstrecke

Die Radstrecke ist voll für den Autoverkehr gesperrt. Auf der Radstrecke muss rechts gefahren werden. Im Windschatten des Vordermanns fahren ist, verboten. Das heißt nach hinten mindestens 10m Abstand halten. Wenn sie überholen, dann sollte das zügig und mit einem sicheren seitlichen Abstand (2m) geschehen.

Nach dem Radfahren wieder im Abstiegskorridor absteigen und mit geschlossenem Helm bis zu deinem Wechselplatz laufen. Achtet darauf, dass ihr die richtigen Rundenzahl gefahren seid.

Wechselzone

Dort erst das Rad abstellen, dann den Helm ausziehen. Eventuell Laufschuhe und Mütze anziehen. Startnummer nach vorne und aus dem Ausgang „Laufen“ die Wechselzone verlassen. Staffelläufer können sich komplett angezogen bereithalten. Transponder wechseln und auf geht´s!

Kreis_Laufen Laufstrecke

Die Laufstrecke ist mit Schildern oder Kreidepfeilen gekennzeichnet. Abkürzungen führen zur Disqualifikation. Nach Ablauf der entsprechenden Rundenzahl ins Ziel abbiegen.

Herzlichen Glückwunsch!

Kleiner Auszug aus dem Regelwerk beim Triathlon

Beim Triathlon sind verboten

Hilfe von außen annehmen (Reifenwechsel, Hilfe beim Anziehen etc.)

– im Windschatten des Vordermanns fahren (10m nach hinten, 2m nach der Seite)

– Das Übersteigen von Absperrungen

– das Benutzen von Abspielgeräten während des Wettkampfes (z.B. MP3-Playern usw.)

– der Radhelm muss bei Aufnahme des Rades in der Wechselzone geschlossen sein und darf erst nach dem Wiedereinstellen des Rades geöffnet werden.

 

Checkliste

 

– der Oberkörper muss bekleidet und vorhandene Oberbekleidung geschlossen sein (Ausnahme beim Schwimmen der männlichen Teilnehmer).

– beim abschließenden Lauf ohne Laufschuhe zu laufen.

Mit diesen Informationen und erhaltenen Tipps, Regeln und Abläufen zum Wettkampfgeschehen haben Sie bereits einen kleinen Einblick in die Welt des Triathlons erhalten und können sich so ein wenig entspannter auf Ihren Triathlon-Wettkampf vorbereiten.

Vor dem Wettkampf

□ Startunterlagen/Startnummer

□ Trainingsanzug, eventuell mit Wind- oder Regenjacke

□ Warme Socken und Turnschuhe (Wärmeerhalt)

□ Gummi-/Startnummernband/Sicherheitsnadeln

□ Badeschlappen

□ zum Einchecken Helm aufgesetzt (Helm richtig eingestellt) und Startnummer vorzeigen

Für das Schwimmen

□ Badehose bzw. –anzug, falls vorhanden Triathloneinteiler

□ Transponder angelegt

□ eventuell Neoprenanzug

□ Badekappe (nur vom Veranstalter gestellte tragen)

□ Schwimmbrille

□ kleines Handtuch zum Abstreifen der z.B. sandigen Fußsohlen (nach der Rückkehr in die Wechselzone nach dem Schwimmen), damit nicht alles in die Schuhe gelangt.

Für das Radfahren

□ Fahrrad (nicht zu großen Gang wählen)

□ Tipp: Tacho in der Wechselzone “auf Null stellen”!

□ Luftpumpe oder CO2-Pumpe (mit Kartusche)

□ Reifenheber/ Ersatzschlauch / Flickzeug (in kleiner Satteltasche)

□ Fahrradhelm

□ Radbrille

□ Schuhe, Radschuhe eventuell Socken

□ eventuell Radhose und –trikot

□ Startnummer-/Gummiband (Startnummer wird hinten getragen!)

□ gefüllte Trinkflasche im Flaschenhalter

Für das Laufen

□ Laufschuhe

□ Socken, falls nicht barfuß im Schuh gelaufen wird (vorher ausprobieren!)

□ eventuell Lauftrikot, falls nicht in Badehose /–anzug/ Radbekleidung gelaufen wird.

□ Startnummern-/Gummiband (Startnummer wird vorn getragen!)

□ Kappe mit langem Schild zum Schutz vor Sonne

Nach dem Triathlon

□ Frische und trockene Kleidung

□ Schuhe (oder Badeschlappen)

□ Handtuch, Duschzeug

Wichtig: ausreichend Mineralwasser/Elektrolytgetränke zu sich nehmen